Veranstaltungen, fotografiert in Ostfriesland

Event, Ereignis, Erlebnis, Festlichkeit, Fete, Geselligkeit, Happening, Schau, Spektakel, Vergnügung: all dies sind Begriffe für etwas, das es natürlich auch in Ostfriesland gibt...
Hier einige meiner Fotos zum Thema, aufgenommen bei der Ausdockung zweier Kreuzfahrtschiffe in Papenburg, beim Schützenfest in Warsingsfehn, bei einer gemütlichen ostfriesischen Teestunde im Leeraner Bünting-Teemuseum, beim 25. Jubiläum meines Square Dance Clubs, der Auerker Teerosen und einer Vorführung des Schmiedes Wilke Berger im Fehn- und Schiffahrtsmuseum Westrhauderfehn (ja, ja, ich weiß: normalerweise schreibt man dieses Wort mit drei "f", aber in diesem speziellen Falle nicht!!!)

Snirtjeessen

In Warsingsfehn war ich wieder einmal beim Snirtjeessen. Was, Du weißt nicht, was Snirtje ist?? Nun ja, bevor ich nach Ostfriesland gezogen war, wusste ich das auch nicht. Ursprünglich war der Snirtjebraten das gemeinsame Essen nach dem Schlachten eines oder mehrerer Schweine. Die Schweine wurden meistens am frühen Morgen geschlachtet. Der fettreiche Nacken oder die Schulter wurden als Erstes aus dem Schwein herausgeschnitten und grob zerteilt, gewürzt, angebraten und während der restlichen Schlachtung geschmort. Ist das Schwein komplett zerlegt, werden dann gegen Mittag mitunter auch die Nachbarn zum fertigen Essen eingeladen. Snirtjebraten (niederdeutsch Snirtjebra, kurz Snirtje) ist ein beliebtes ostfriesisches Fleischgericht. Der Name leitet sich vom snirrtjen, auch: sniertjen, dem plattdeutschen Wort für brutzeln oder braten ab.

Mehr als 2.222 meiner Fotos, auch zu anderen Themen, kannst Du Dir übrigens auf meiner Fotoseite bei flickr anschauen [klick >>>]